Startseite
    Allgemein
    Musik
    Das Wochenende
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt

 
Freunde
    dawn.of.victory
    thanatoz
    - mehr Freunde




http://myblog.de/destroyer-of-gods

Gratis bloggen bei
myblog.de





Links
  Julian Oejen's Blog
  News rund um die Metal und Rock Szene
  Darkness.de - Der Metal Mailorder
  Wacken Open Air Festival
  Next Generation Wars!
  Lies Are Forever
  Thanatoz's Blog
  Dawn of Victory
 
Einmal Borkum und zurück, bitte!

Auf Borkum war's, kurz gesagt, ganz spaßig und teuer. Am 30.12. des nun vergangenen Jahres sind wir um ca. 11 Uhr Vormittags auf Borkum angekommen. Nachdem wir unsere Sachen in der Behausung abgestellt haben, hat uns Christoffer die Insel ein wenig gezeigt. Leider war's ein wenig regnerisch und sehr windig. Aber es war ganz interessant. Als wir dann wieder "zuhause" angekommen sind, waren wir alle sehr erschöpft. Also saßen wir erstmal vor'm TV und haben "Der Herr der Ringe - Die Zwei Türme" gesehen. Naja... mehr oder weniger. Die meisten sind dabei eingeschlafen.
Am Abend waren wir wieder einigermaßen fit und sind dann nochmal in die Innenstadt gelaufen um etwas zu essen. Wir haben uns dann für den "Nordseegrill" entschieden. Dort musste ich für zwei Hamburger, zugegeben recht große Hamburger, knapp 10€ bezahlen. Als wir aufgegessen haben, waren wir alle aber auch pappsatt und wir gingen dann wieder zurück in unsere Behausung. Dort angekommen haben wir mit unseren Pokersets ein wenig gepokert und genüßlich ein wenig Alkohol verzehrt. Tequila Sunrise schmeckt echt lecker!

Am nächsten Tag, den letzten des Jahres 2006, haben wir eigentlich nur rumgegammelt, während Christoffer und Katja sich vergnügt haben. Das war nicht gerade spaßig für uns, die nun nix zu tun hatten. Am Nachmittag haben wir dann die Garage für die Party vorbereitet und dekoriert, wo wir uns dann ab 19 Uhr dauerhaft aufgehalten haben. Wir haben ein paar Bierchen getrunken, ein paar Jägermeister und ein paar Tequila Sunrise. War auch recht spaßig. Allerdings nur solange, bis die gute Katja ein wenig zu viel getrunken hatte. Aber naja...

Um kurz vor 0 Uhr war ich selbst schon sehr öhm... fröhlich. Um Punkt 0 Uhr, das neue Jahr hat begonnen, gab's dann ein Glas Sekt zum anstoßen und die üblichen "Frohes Neues Jahr" Floskeln. Der Sekt ist im Magen gelandet und wir nahmen unsere Böller / Raketen / Batterien und gingen nach draußen auf die Straße. Ich nahm meine Batterie, die übrigens falsch beschriftet war, und stellte Sie auf die Straße. Nachdem anzünden flogen die Kugeln jedoch nicht gen Himmel sondern prallten am Boden ab. Siehe da, die Batterie stand falsch herum. Jedoch drehte sich die Batterie dann nach einigen Kugeln von alleine um und das Schauspiel konnte beobachtet werden. Danach kamen die ganzen Raketen und Böller der anderen zum Einsatz.

Nach dem rumknallen, sind wir wieder in die Garage gegangen und haben weiter getrunken. Solange bis Katja auf die Idee gekommen ist, in die Disco zu gehen. Da Christoffer, Daniel und Schultzy nicht wollten, sind Katja, Stiekel und ich allein los gezogen. Und da fängt langsam der Filmriss an. Ich weiß nur noch, dass ich mit Katja getanzt habe. Ich weiß nicht, wie ich zurück gekommen bin, was ich danach noch gemacht habe und ich weiß nicht, wie und wann ich in's Bett gekommen bin.

Am nächsten Morgen hatte ich einen kleinen Schreck. Katja hüpft freudig lachend auf mein Bett herum. "Guutän Moorgäään! Aufstehen, das Frühstück ist fertig!". Ich bin dann auf gestanden und tadaa, ich hatte kein Kater. Keine Kopfschmerzen, keine Magenschmerzen und kein benebeltes Gefühl. Ich glaub ich bin schon abgehärtet.

Gegen Nachmittag sind wir dann zurück zum Hafen, auf die Fähre und ab nach Hause.

Das waren meine Silvester Erlebnisse auf Borkum.

7.1.07 17:54
 


bisher 3 Kommentar(e)     TrackBack-URL


alu (7.1.07 18:12)
Nach dem du erst mit Katja getanst hast, warst du in der Disco noch am bangen.
Auf dem Rückweg von der Disco sind wir faltsch abgebogen, und du musstes noch jemanden nach dem Weg fragen.
Danach weiß ich nur noch das ich in der Garage sass und mit Schultzy bis kA, halb 5 oder so gelabert hab. Worüber weiß ich nicht mehr. Und ich weiß auch nicht mehr wie ich ins Bett gekommen bin. xD


Kuwe / Website (7.1.07 18:17)
lol... zu Techno gebanged... :D
Ich weiß aber, was bei dir in's Bett gekommen ist! Man konnte förmlich sehen, was du am Tag gegessen hast. :D


alu (7.1.07 18:40)
*g*
Muss doch keiner wissen. ;-)
Aber ich trinke keinen Jägermeister mehr. xD

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung